Grillenöd – erleben.entspannen.erholen

In der niederbayrischen Hügellandschaft, nur über eine kleine Sandstraße zu erreichen, liegt Grillenöd. Ruhe empfängt den Besucher und ein wunderschöner Blick über die weite Landschaft. Hier ist die Heimat der Bildhauerin Mona Zimen und hier hat sie auch ihr Atelier, das sie gern für interessierte Gäste öffnet. Mit Grillenöd hat die Künstlerin ein sehr skandiavisch anmutendes Zuhause geschaffen: Sofort fühlt man sich in die schwedische Schärenlandschaft versetzt und sieht die Kinder aus Bullerbü über die Wege springen. Im Sommer ist es auch fast genauso, dann finden hier Kinder-Sommer-Camps statt, in denen Kinder die Natur erleben und sich selbst ausprobieren können. Außerhalb dieser Zeiten ist es hier meist sehr ruhig, es herrscht eine authentische und sehr kreative Stimmung. Die Wohnung im roten Holzhaus lädt mit altem Kamin und hellen Möbeln zum Entspannen ein, ebenso die Saunahütte am kleinen Weiher. Die Umgebung erkundet man am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß, über die Feldwege geht es vorbei an kleinen Kapellen und herrlichsten Aussichtspunkten – wunderbar zum Eintauchen in diese ruhige Landschaft!